Beurteilung des Explosionsschutzes und Explosionsschutzdokument

Bei der Herstellung, der Verarbeitung, dem Transport und der Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten oder Stoffe können Gase, Dämpfe, Nebel oder brennbare Stäube entstehen und entweichen. Diese können mit dem in der Luft enthaltenen Sauerstoff eine explosionsfähige Atmosphäre bilden. Bei der Entzündung einer solchen explosionsfähigen Atmosphäre kann eine Verpuffung oder Explosion auftreten, die wiederum schwerwiegende Personen- und Sachschäden zur Folge haben kann.


Der Beurteilung von Explosionsgefährdungen im Betrieb kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Die 2003 in Kraft getretene Betriebssicherheitsverordnung verpflichtet jeden Unternehmer dazu, ein Explosionsschutzdokument für seinen Betrieb anzufertigen, sofern eine Explosionsgefährdung vorliegt. Dies gilt auch für Altanlagen. Vorhandene Gefahren durch die mögliche Bildung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphären aus Gasen, Dämpfen, Nebeln oder Stäuben müssen ebenso dokumentiert werden wie die Schutzmaßnahmen zur Explosionsvermeidung. Die Pflicht zur Erstellung eines Explosionsschutzdokuments besteht unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten sowohl für Industrieunternehmen als auch für Handwerksbetriebe. Explosionsgefahren können in Bereichen wie z. B. Labors, Lackierereien, Kläranlagen, Batterieladeräumen, Mühlen und Silos, Lagern von brennbaren Flüssigkeiten und Gasen sowie komplexen verfahrenstechnischen Anlagen auftreten.


Unser Angebot:

  • Erstellung eines Explosionsschutzdokuments
  • Gefährdungsanalyse und Beurteilung des Explosionsschutzes durch Experten
  • Kompetente Beratung durch Experten

Anschrift

 

medical airport service GmbH
Hessenring 13a, Eingang F1
64546 Mörfelden-Walldorf

E-Mail: info@medical-gmbh.de

Internet: www.medical-airport-service.de

 

Kontakt

 

Gerne stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Unser Kunden-Service-Center ist Mo-Fr von 08.00 - 16.00 Uhr für Sie erreichbar:

Tel: 06105 3413-0 

Fax: 06105 3413-444

 

Terminvereinbarung Arbeitsmedizin: 

Darmstadt: 06105 3413-310
Gießen: 06105 3413-320
Halle: 06105 3413-350
Kassel: 06105 3413-330
Magdeburg: 06105 3413-340
Mörfelden: 06105 3413-300 Wiesbaden 06105 3413-300

 

Präventionsmaßnahmen und Schulungen:

Tel: 06105 3413-190

 

Kundenberatung Vertrieb:

Tel: 06105 3413-130

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© medical airport service GmbH