Strahlenschutz

Der Umgang mit radioaktiven Stoffen und ionisierender Strahlung wird in Deutschland durch spezielle Verordnungen und Gesetze geregelt. Als Rechtsgrundlage gelten die Gesetze über die friedliche Verwendung der Kernenergie und den Schutz vor den von ihr ausgehenden Gefahren (Atomgesetz) sowie die Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlung (Strahlenschutzverordnung). Außerdem sind die Röntgenverordnung (ROV) und das Gesetz zum vorsorgenden Schutz der Bevölkerung gegen Strahlenbelastung (Strahlenschutzvorsorgegesetz) von Bedeutung. Grundsätzlich ist zu beachten, dass jede Form von Strahlung so niedrig wie möglich gehalten werden muss und nur dann erlaubt ist, wenn sie einen konkreten Nutzeffekt erfüllt.


Die medical airport service GmbH unterstützt Sie in allen Fragen zum Thema Strahlenschutz. Wir erstellen die erforderlichen Jahresberichte für Ihr Unternehmen, überprüfen Ihre Geschäftsvorgänge auf die Einhaltung der strahlenschutzrelevanten Vorschriften und bearbeiten Gefahrgutzwischenfälle inkl. aller Kontakte zu den Behörden. Darüber hinaus unterweisen wir die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter externer Unternehmen und informieren Sie zeitnah über Änderungen in relevanten Gesetzen und Verordnungen.


Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir geeignete Betriebsverfahren, sorgen für die notwendigen Schnittstellen zu Ihren externen Dienstleistern und führen alle notwendigen Schulungen im Gefahrgutbereich durch.


Unser Angebot:

  • Erstellung der erforderlichen Jahresberichte
  • Überprüfung von Geschäftsvorgängen auf die Einhaltung von gefahrgut- und strahlenschutzrelevanten Vorschriften (gemäß Gefahrgutbeauftragten-, Strahlenschutz- und Röntgenverordnung)
  • Unterweisung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von externen Unternehmen in Bezug auf die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen in Verbindung mit dem Transport gefährlicher Güter sowie im Umgang mit radioaktiven Stoffen
  • Zeitnahe Information über Änderungen in Gesetzen und Verordnungen im Bereich Gefahrgut- und Strahlenschutz
  • Hinweise auf Unstimmigkeiten und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für betroffene Bereiche
  • Bearbeitung von Gefahrgutzwischenfällen, Ursachenuntersuchung und Kontakt zu Behörden
  • Auditing: Überprüfung von Dienstleistern auf die Einhaltung der relevanten Vorschriften und Bestimmungen im Strahlenschutz-, Gefahrgut- und Röntgenbereich
  • Erarbeitung von Betriebsverfahren und Vorschläge für ein effektives Schnittstellenmanagement mit Ihren Geschäftspartnern
  • Interessenvertretung bei Behörden am Flughafen und gegenüber Verbänden
Termine Gefahrgutschulungen 2017
Gefahrgutschulungen 2017x [Kompatibilitä[...]
PDF-Dokument [3.8 MB]
NEU ! Spezial-Seminar PK 1 und PK 2 „Versand von Lithiumbatterien gem. IATA, ADR und IMDG“ inkl. LBA-anerkannter Abschlussprüfung NÄCHSTER TERMIN: 30.11.2017
LithBatt2017x.pdf
PDF-Dokument [375.4 KB]

Anschrift

medical airport service GmbH
Hessenring 13a, Eingang F1
64546 Mörfelden-Walldorf

E-Mail: info@medical-gmbh.de

Internet: www.medical-airport-service.de

Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Unser Kunden-Service-Center ist Mo-Fr von 08.00 - 16.00 Uhr für Sie erreichbar:

Tel: 06105 3413-0 

Fax: 06105 3413-444

 

Terminvereinbarung Arbeitsmedizin: 

Darmstadt: 06105 3413-310
Gießen: 06105 3413-320
Halle: 06105 3413-350
Kassel: 06105 3413-330
Magdeburg: 06105 3413-340
Mörfelden: 06105 3413-300 Wiesbaden 06105 3413-300

 

Präventionsmaßnahmen und Schulungen:

Tel: 06105 3413-190

 

Kundenberatung Vertrieb:

Tel: 06105 3413-130

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© medical airport service GmbH