Sicherheit am Bau

Beschäftigte der Bauwirtschaft sind einem besonders hohen Unfall- und Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Laut einer Untersuchung der EU lassen sich 35 Prozent der Unfälle auf Planungsfehler zurückführen, für 28 Prozent der Unfälle ist mangelhafte Organisation die Ursache und 37 Prozent der Unfälle entstehen aufgrund von Fehlern in der Ausführung.


Die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen, die sogenannte Baustellenverordnung (BaustellV), verfolgt das Ziel, den Sicherheits- und Gesundheitsschutz am Bau maßgeblich zu verbessern. Durch eine abgestimmte Planung und Koordinierung der auszuführenden Arbeiten sollen Gesundheitsrisiken und Unfälle auf Baustellen vermieden werden.


Der Koordinator benötigt umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Von den Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren der medical airport service GmbH erhalten Bauherren, Planende und Ausführende die erforderliche Beratung zur Umsetzung aller in der Baustellenverordnung geforderten Belange. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter, um Ihr Risiko zu minimieren, Störungen im Bauablauf, Unfälle, Ausfallzeiten und damit Kosten zu verringern und die Qualität der Ausführung zu steigern.


Ein wichtiger Bestandteil der SiGeKo-Leistung ist die Übernahme der Haftung.


Eine Baustelle birgt ein hohes Personenrisiko mit entsprechenden rechtlichen Folgen im Schadensfall. Durch die Beteiligung eines externen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators (SiGeKo) können Sie als Bauherr einen erheblichen Teil der Haftung auf den SiGeKo übertragen.


Unser Angebot für den Bauherrn:

  • Berücksichtigung der allgemeinen Grundsätze des Arbeitsschutzes nach den Empfehlungen der RAB 33
  • Erstellen der Vorankündigung gemäß § 2 BaustellV
  • Koordinierung der Planungs- und Ausführungsphase
  • Erstellen eines SiGe-Plans nach den Empfehlungen der RAB 31
  • Erstellen einer SiGe-Unterlage nach den Empfehlungen der RAB 32

Örtliche Bauüberwachung nach § 57 HOAI

Qualität, Kosten und Zeit zu optimieren gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Bauleiters, mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit Ihres Bauvorhabens zu steigern. Die konkreten Leistungen sind in § 15 Nr. 8 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) genau festgelegt. Folgende darin enthaltene Leistungen sind Teil des Angebots der medical airport service GmbH.

 

Unser Angebot für den Bauherrn - Basisleistungen in Anlehnung an § 15 HOAI:

  • Planung des Bauprojekts in Zusammenarbeit mit Ihrem Architekten
  • Umfassende Beratung zum Einsatz der optimalen Materialien: Lückenlose Leistungsverzeichnisse und ein detailliertes Bautagebuch tragen zur Vermeidung kosten- und zeitintensiver Nachträge bei
  • Überwachung und Dokumentation der Ausführung vor Ort
  • Kontinuierliche Kostenkontrolle
  • Gemeinsame Abnahme der Bauleistungen

Anschrift

medical airport service GmbH
Hessenring 13a, Eingang F1
64546 Mörfelden-Walldorf

E-Mail: info@medical-gmbh.de

Internet: www.medical-airport-service.de

Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Unser Kunden-Service-Center ist Mo-Fr von 08.00 - 16.00 Uhr für Sie erreichbar:

Tel: 06105 3413-0 

Fax: 06105 3413-444

 

Terminvereinbarung Arbeitsmedizin: 

Darmstadt: 06105 3413-310
Gießen: 06105 3413-320
Halle: 06105 3413-350
Kassel: 06105 3413-330
Magdeburg: 06105 3413-340
Mörfelden: 06105 3413-300 Wiesbaden 06105 3413-300

 

Präventionsmaßnahmen und Schulungen:

Tel: 06105 3413-190

 

Kundenberatung Vertrieb:

Tel: 06105 3413-130

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© medical airport service GmbH