18.9.2020
Nutzung der Corona-App auf Diensthandys

Die Zahl der Downloads der deutschen Corona-Warn-App ist am 6. Juli 2020 auf 15 Millionen an, das entspricht knapp 18 Prozent der Bevölkerung. Die App ist ein wichtiger Baustein sein, Infektionsketten beisteigenden Infektionszahlen zu durchbrechen und somit einen erneuten exponentiellen Anstieg und damit einhergehende Lockdown-Maßnahmen zu vermeiden.

Die medical unterstützt die Nutzung, indem die Installation der App auf den Diensthandys freigegeben wurde. Die Nutzung der Corona-App geschieht freiwillig. Aus Sicht der Geschäftsführung ist die App im Hinblick auf den Datenschutz sehr sicher, da nur in anonymisierter Form Begegnungen zwischen zwei Beteiligten mit Datum, Dauer und Entfernung zueinander aufgezeichnet und die Daten lokal auf dem Handy gespeichert werden. Eine Standortaufzeichnung erfolgt nicht, somit ist auch kein Standorttracking über die App möglich.

Hey, Ihr Browser ist veraltet!

Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Edge, Chrome, Firefox oder Safari.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
Ihr medical Team