2.11.2020
medical spendet zwei Schulpatenschaften für „Basketball macht Schule“

Am 23. September hatten die Fraport Skyliners unter Einhaltung aller geltenden Hygienevorschriften zu einem Treffen zugunsten von „Basketball macht Schule“ nach Frankfurt eingeladen. Ziel des get-together sei, neue Paten zu gewinnen, um auch im kommenden Jahr so viele Schul-AGs, wie unter Coronabedingungen machbar seien, zu organisieren, betonte der Geschäftsführende Gesellschafter der Fraport Skyliners Gunnar Wöbke. „Der Sport ist durch die Krise enger zusammengerückt“, bestätigte Christian Seifert, Geschäftsführer DFL Deutsche Fußball Liga GmbH und Keynote-Speaker des Abends.

„Wenn Jugendliche Sport machen, lernen sie nicht nur Fairness, Disziplin und Teamfähigkeit, sondern auch mit Niederlagen umzugehen“, sagte Thomas Barth. Die medical, so der Geschäftsführer, unterstützt seit mehreren Jahren mit ihrer Spende das Basketball-Projekt in der Bürgermeister-Klingler-Schule in Mörfelden-Walldorf. In 2021 werden die Experten für Arbeits- und Gesundheitsschutz eine Patenschaft für ein weiteres Schulprojekt übernehmen.  

"Basketball macht Schule" ist die Kinder- und Jugendinitiative der gemeinnützigen FRAPORT SKYLINERS e.V., die durch Bewegung, Ernährung und Integration die Kinder der Region ein Stück gesünder zu machen. In bis zu 140 wöchentlichen Schul-AGs werden über 3.000 Kinder bewegt, dazu gibt es unter anderem Ernährungsfortbildungen in Kooperation mit der Sarah Wiener Stiftung, Tagesevents in Schulen (School Clinics & Ball Days) sowie Lehrer- & Trainer-Fortbildungen.

Hey, Ihr Browser ist veraltet!

Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Edge, Chrome, Firefox oder Safari.

Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
Ihr medical Team